Ihr
Fit & Aktiv
Angebot

 

 

 

 

tdl-fb-titel-820x312  

 

 07. SEPTEMBER 2021  

 

Liebe Mitglieder, liebe Freunde

 

ENDLICH - dürfen wir euch wieder bei eurem Gesundheitstraining unterstützen, um gemeinsam zu trainieren, Schmerzen zu lindern, beweglich zu bleiben, und den Corona Kilos adé zu sagen!  Vielen hat der lange Lockdown deutlich gezeigt, wie wichtig ein gezieltes und betreutes Gesundheitstraining ist und bleibt.

Das gesamte VITAL GESUNDHEITS-TEAM ist sehr froh, das ihr wieder da seit! Euch so fröhlich und motiviert bei eurem Training zu erleben, ist einfach schön. Danke für euer Vertrauen und für die vielen positiven Rückmeldungen, die wir von euch erhalten haben.

 

DIE 3G-REGEL

Die Ministerpräsidenten haben eine neue Richtlinie verabschiedet. Das Land NRW setzt diese Richtlinie in einer neuen Corona-Schutzverordnung um. Das Gute: Ein neuer Lockdown ist nicht in Sicht und soll durch diese Maßnahmen unter allen Umständen vermieden werden.

Wie alle öffentlichen Einrichtungen (Gastronomie, Veranstaltungsorte, Sportstätten, Friseure und andere Dienstleistungsbetriebe), müssen auch wir uns an diese Vorgabe halten.

geimpft

Bei einer aktuell vollständigen Impfung (AstraZeneca, Biontec, Moderna 2x, Johnson&Johnson 1x), bei Vorlage seines Impfausweises oder der CovPass-App.

genesen 

Nach einer überstandenen COVID-19 Erkrankung mit einer entsprechenden Bescheinigung. Bitte die Bescheinigung 1 mal vorzeigen.

getestet

In allen anderen Fällen brauchen wir ein negatives Testergebnis eines offiziellen Testcenters oder ein offizielles Dokument aus der Arbeitgebertestung. Dabei ist ein Schnelltest vom Test-Zentrum 48 Stunden gültig, ein PCR-Test ebenfalls 48 Stunden ab Testergebnis.

Schüler gelten als getestet, da sie regelmäßig in den Schulen getestet werden. Bitte den aktuellen Schülerausweis vorzeigen.

 

MACH TRAINING ZUM TEIL DEINES LEBENS!      

Viele von euch haben sich ganz bewusst für ein Gesundheitstraining bei uns entschieden! Ein Training nicht nur als reines Freizeitvergnügen. Hier werden auch Schmerzen, Stress und Pfunde reduziert und Krankheiten wie Arthrose und Bluthochdruck erfolgreich bekämpft - und das in einer tollen Gemeinschaft!

Im Lockdown saßen viele von uns im Home Office und auch in ihrer Freizeit! Dazu kam eine ungesunde Ernährung, und der psychische Virus-Stress. Die Folgen: Die stabilisierende Muskulatur geht zurück, die Beweglichkeit ist spürbar eingeschränkt, und zusätzlich steigt sichtbar das Körpergewicht - Der Lockdown hat seine Spuren hinterlassen - bei jedem von uns!

 

  

DANKE FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG! 

Ganz besonders, möchten wir uns bei euch für eure Unterstützung, und für alle aufbauenden und positiven Mitteilungen bedanken. Das hat uns, durch diese schwere Zeit getragen. Ohne eure „Überbrückungshilfe“ die ihr mit euren weiter bezahlten Beiträgen uns gewährt habt, wäre es nicht möglich das Studio wieder zu öffnen! Dafür sind wir euch unglaublich dankbar!

Nur dank eurer Solidarität haben wir diese schwere Zeit überstanden!

Die versprochenen schnellen und unbürokratischen staatlichen Hilfen, sind bis auf eine November-Zahlung, leider nicht bei uns angekommen!  Unternehmen wie Lufthansa oder Kaufhof werden da anders behandelt! 

Ein ganz besonderes Dankeschön, für die vielen emotionalen Herzens-Nachrichten von euch - jede einzelne hat mich tief im inneren berührt, und zeigt mir, was für tolle Menschen ihr seit.

DANKE!

 

Wir freuen uns, das wir endlich wieder gemeinsam sporteln dürfen!  

Euer Andy und das Vital Team     

 

 

 

 

 

  

 

 

  • olympvital_andreas-2_002-2 

GESUNDE MITTAGSPAUSE!

veröffentlicht am 04.07.2019

Die besten Vorsätze zur gesunden Ernährung werden regelmäßig in der Mittagspause über Bord geworfen, wenn es vor allen Dingen schnell gehen und satt machen muss. Nach der fettigen Pizza, den üppigen Nudeln, dem geschmacksneutralen Kantinenessen oder dem Leberkäs-Brötchen, fühlen wir uns zurück am Schreibtisch oft wie erschlagen und völlig antriebslos – man leidet meist unter den mittäglichen Kalorienbomben.

Höchste Zeit, eine gesündere Wahl zu treffen, die genauso gut schmeckt, genauso schnell geht und Ihnen neue Energie spendet, anstatt Ihnen welche zu rauben! Mit unseren Tipps kommst Du leicht durch den Bürotag!

1. Sandwichs und Co.
Belegte Brötchen sind immer noch die erste Wahl in der Mittagspause, allerdings lauern auch hier Kalorien-Fallen. Auf den meisten belegten Brötchen finden sich Dickmacher wie Remoulade, Mayonnaise, Salami, fettreiche Wurstwaren, viel Käse. Bereite deshalb dein Sandwich immer selbst zu, das kostet kaum Zeit und man weiss genau, was drauf ist: Bevorzuge Vollkornprodukte und belege diese mit Ei, Putenbrust, rohem Schinken, Roastbeef, Tunfisch, Räucherlachs oder Frischkäse, kombiniere dazu Pesto, Meerrettich oder Senf und verfeinere dein Sandwich kurz vor dem Verzehr mit Tomatenscheiben, Gurken und Salatblättern. So entsteht auf die Schnelle ein köstliches Sandwich, das gemeinsam mit einem Stück Obst ein sättigendes, Energie spendendes Mittagessen darstellt.

2. Meal preparing
Natürlich bieten sich auch Reste vom Vortag gut zum Mitnehmen ins Büro an oder Du findest abends sogar die Zeit, dir ein Mittagessen vorzubereiten. Nudelsalate, Reissalate, Eintöpfe, Currys und Gemüsepfanne können auch in größerer Menge vorbereitet und dann zwei Tage hintereinander mit ins Büro genommen werden. So hast Du mit einmal Aufwand zwei Tage etwas Leckeres zu essen in der Mittagspause.

3. Heißhunger überlisten
Heißhunger im Büro ist oftmals eine Reaktion auf Stress oder Langeweile und damit ein Ablenkungsmanöver unseres Kopfes. Schlage deinem Gehirn ein Schnippchen und mach dir erstmal eine Tasse Tee, einen Milchkaffee, kaue einen Kaugummi oder esse eine Handvoll Studentenfutter, bevor du zur Notfall-Schokolade greifst. Oft reicht es dem Gehirn, wenn der Körper beschäftigt ist, damit er die Heißhungersignale wieder einstellt.

4. Salatbuffet nutzen
Hast du eine Kantine im Haus oder einen Supermarkt mit Salatbuffet in der Nähe, dann kannst du dich hier austoben. Beachte aber bitte, dass die Dressings oft wahre Kalorienbomben sind und mische Sie im Zweifel lieber dein eigenes Dressing aus Öl, Essig, Salz und Pfeffer zusammen. Gemeinsam mit einem Vollkornbrötchen und einem Stück Obst hast du ein gesundes Mittagessen.

5. Der Keksfalle ausweichen
Vermeide den Griff zu den Besprechungskeksen und bringe dir in lange Meetings lieber etwas Obst mit, Hast du keine Zeit Obst zu schneiden, dann wähle das bereits geschnittene Obst, das es zwischenzeitlich in den meisten Supermärkten in der Frischetheke gibt.

6. Bewusst wählen im Restaurant
Auch wenn du mit Kollegen oder Geschäftspartnern ins Restaurant gehst, hast du die Wahl dich gesund zu ernähren. Verzichte auf Gerichte mit cremigen Saucen, meide  Frittiertes oder Überbackenes und spare dir den Nachtisch. Unsere Menü-Empfehlung: Ein Salat oder eine klare Suppe zur Vorspeise, Fleisch oder Fisch vom Grill mit Gemüsebeilage zum Hauptgericht und ein Espresso – vielleicht mit einer Kugel Eis- oder Obstsalat zum Nachtisch. Von All-you-can-eat-Buffets solltest du die Finger lassen. Zahlreiche Studien bestätigen, dass man in dieser Situation meist mehr und ungesünder isst, als man es normalerweise tun würde.

< Zurück

GESUNDE MITTAGSPAUSE!
You tube icon 2021 kopie
Icon facebook 2019 kopie
Icon instagram 2019 kopie